Pressemitteilungen

Abbrechen
  • Ministerin Martina Münch stellt gemeinsam mit BTU-Präsidentin Chris-tiane Hipp und dem Leiter des Dresdener Fraunhofer-Instituts Harald Schenk Projekte im Rahmen der Lausitz-Strategie vor und präsentiert ihre Wissenschafts- und Forschungs-Bilanz von 2014 bis 2019: Lan-des-Etat von 366 Millionen auf rund 472 Millionen Euro gestiegen

    mehr Info
  • Das im Rahmen der europäischen Technologie-Initiative ECSEL geförderte Projekt ‚ADMONT – Advanced Distributed Pilot Line for More-than-Moore Technologies (MtM) ist in Dresden im Rahmen eines großen Abschlussmeetings erfolgreich beendet worden. Ziel des Projektes war die Etablierung einer leistungsfähigen und flexiblen More-than-Moore Pilotlinie für Europa am Standort Dresden.

    mehr Info
  • Roboter müssen mit Sensoren und Software für dreidimensionales Sehen ausgestattet sein, um ein räumliches Verständnis ihrer Umwelt zu gewinnen und Objekte präzise ansteuern zu können. Ein Forscherteam am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in Dresden entwickelt und fertigt seit über zehn Jahren Mikroscannerspiegel, auch bekannt als MEMS-Scanner, die Roboter befähigen sollen, ähnlich dem menschlichen Sehen Objekte in der Umgebung zu erfassen und so anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. Auf der Weltleitmesse „Laser“ für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik in München vom 24.-27. Juni 2019 stellt das Fraunhofer IPMS seine aktuellen Entwicklungen der breiten Fachöffentlichkeit vor.

    mehr Info
  • Gestenerkennung durch Ultraschall

    Presseinformation / 20.5.2019

    Ein Forscherteam am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS nutzt eine neue Klasse mikromechanischer Ultraschallwandler für die zuverlässige Erkennung dreidimensionaler Abstandsänderungen, Bewegungsmuster und Gesten im Bereich bis zu einem halben Meter. Die sehr kleinen und kostengünstig herstellbaren Bauelemente ermöglichen hohe Schalldrücke und bieten ein flexibles Frequenzdesign für eine optimale Abstimmung zwischen Abstand und Empfindlichkeit. Auf der Messtechnik-Messe Sensor und Test vom 25. bis 27.06.2019 in Nürnberg können sich die Besucher anhand eines ersten Funktionsdemonstrators am Messestand 248 des Fraunhofer IPMS in Halle 5 vom Stand der Technik überzeugen.

    mehr Info
  • Sensry ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen Zugang zu innovativen Halbleitertechnologien. / 2019

    Globalfoundries, Fraunhofer-Gesellschaft und Next Big Thing gründen Start-up in Dresden

    Presseinformation / 2.4.2019

    Deutschlands Innovations- und Wirtschaftsstärke beruht vor allem auf kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), die sich mit leistungsfähigen Produkten und Dienstleistungen erfolgreich am Markt behaupten. Dafür benötigen die KMU zunehmend hochintegrierte Technologien, deren Eigenentwicklung für viele Unternehmen zu aufwendig, langwierig und teuer ist.

    mehr Info
  • Ethernet TSN IP Core mit Switch-Funktionalität

    Presseinformation / 21.3.2019

    Das Fraunhofer IPMS zeigt auf der Hannover Messe vom 01.04. bis 05.04.2019 einen Time Sensitive Networking IP Core mit Switch-Funktionalität. Dieser erleichtert die Integration von TSN-Funktionalitäten in Ethernet-Netzwerkgeräte. Interessierte können sich am Stand A11 in der Halle 9 informieren.

    mehr Info
  • Li-Fi meets Augmented Reality

    Presseinformation / 12.2.2019

    Entwickler am Fraunhofer IPMS nutzen sichtbares oder infrarotes Licht, um Daten zu versenden und zu empfangen. Die Übertragung erfolgt berührungslos, in Echtzeit und mit sehr hohen Datenraten. Die optische Kommunikation, englisch Li-Fi ( light fidelity) spielt so vor allem in Anwendungen ihre Vorteile aus, in denen Kabel und Steckverbinder stören oder drahtlose Funknetzwerke a la Wlan oder Bluetooth in Punkto Bandbreite oder Echtzeitfähigkeit an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit stoßen. Dies ist zum Beispiel bei einer Datenbrille bzw. „Augmented Reality-Brille“ der Fall. Auf der Fachmesse für Embedded-System-Technologien embedded world vom 26. bis 28.02.2019 in Nürnberg können sich die Messebesucher anhand eines entsprechenden Augmented Reality-Szenarios am Messestand des Fraunhofer IPMS 123 in Halle 3 von den Möglichkeiten der optischen drahtlosen Datenübertragung überzeugen.

    mehr Info
  • Radiofrequenz-Identifikation (RFID) ist schon lange in der Welt der Logistik angekommen. Mit einem Showcase demonstriert der AIM-D e.V auf der Logimat 2019 vom 19. bis 21. Februar in einem Tracking & Tracing Theatre das Potential der Technologie im Kontext verschiedener Materialflussprozesse. Das Fraunhofer IPMS zeigt, wie die Erweiterung von draht- und batterielosen Sensoren Auto-ID-Prozesse zusätzlich bereichern können.

    mehr Info
  • Time Sensitive Networking (TSN) ist ein Standard, der erstmals eine zeitgesteuerte und priorisierte Übertragung von echtzeitkritischen Nachrichten über Standard-Ethernet-Hardware erlaubt. Mit dem TSN IP-Core bieten Entwickler am Fraunhofer IPMS Anlagenherstellern und -betreibern die Möglichkeit, ihre Geräte für die neuen TSN-Standards fit zu machen. Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg stellt das Fraunhofer IPMS vom 27. - 29. November 2018 die Möglichkeiten des TSN IP-Cores in Halle 7a am Stand 246 der Fachöffentlichkeit vor.

    mehr Info