IP-Core für Time Sensitive Networking (TSN)

Time Sensitive Networking, kurz TSN, ist ein Begriff für eine Reihe von IEEE-Standards, die früher von der IEEE Ethernet AVB- Task Force (Audio Video Bridging) entwickelt wurden. Diese Standards befähigen Ethernet-Netzwerke, um die Möglichkeit der deterministischen Datenübertragung. Zeitkritische Datenströme können so mit garantierter Latenz durch ein TSN-Netzwerk transportiert werden.  Der vom Fraunhofer IPMS entwickelte TSN IP Core erleichtert die Integration von TSN in Geräte, die in solchen Netzwerken eingesetzt werden sollen. Der IP-Core besteht aus drei Modulen:

  • Zeitsynchronisation (unterstützt IEEE 802.1 as)
  • Traffic-Shaping (unterstützt IEEE 802.1 Qav und Qbv)
  • Ethernet-MAC-Kommunikation (unterstützt IEEE 802.3)