Ohne RFID und Sensorik keine Industrie 4.0

Presseinformation / 10.4.2018

Ob Kostensenkungen durch Predictive Maintenance, transparente Lieferketten oder durch Werkstücke gesteuerte Produktionslinien. All das lässt sich nicht ohne das Zusammenwirken von Identifikationsverfahren, Sensoren, Software und sicheren Datenspeicherungskonzepten lösen. Auf der Hannover Messe vom 23 -27. April demonstrieren die Experten des Fraunhofer IPMS am Stand der OPC Foundation ihr Systemkonzept aus verschiedenen drahtlosen RFID-Sensoren, eigens entwickelter RFID-OPC UA-Middleware und ein manipulationssicheres Datenspeicherungskonzept, das auf der Blockchain-Technologie basiert.