Multispektrale Kamera mit nur einer Optik

Presseinformation / 24.5.2016

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Photonische Mikrosysteme IPMS in Dresden haben eine hoch auflösende Kamera entwickelt, die mit mehreren Detektoren durch ein Objektiv deckungsgleiche Bilder für unterschiedliche Spektralbereiche erzeugt. Die Technologie ermöglicht gegenüber bestehenden Systemen zur multispektralen Bildaufnahme preiswerte Aufbauten mit deutlich vereinfachter Bilddatennachverarbeitung. Ein erster Prototyp wird auf der Optatec vom 7. bis 9. Juni in Frankfurt am Main erstmalig der Fachöffentlichkeit vorgestellt.