Universaladapter für RFID-Komponenten

Presseinformation / 6.6.2016

Ein Entwicklerteam am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in Dresden hat eine Middleware entwickelt, die es möglich macht, RFID-Komponenten wie Reader, Identifikationstransponder oder Sensortransponder unabhängig von Hersteller, Schnittstelle und gewähltem Frequenzbereich zu kombinieren und über eine generische Schnittstelle anzusteuern. Für Systemintegratoren, Anlagenbauer oder RFID-Hardware-Anbieter wird es damit erheblich leichter, RFID-Technik in intelligente Produktionsumgebungen zu integrieren. Auf der Messtechnik-Messe Sensors Expo, vom 22. bis 23. Juni 2016 in San Jose, stellt das Institut die RFID-Middleware der Fachöffentlichkeit vor.