Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. nat. habil. Harald Schenk

Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme

Harald Schenk erhielt seinen Dr.-Ing. in Elektrotechnik an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg im Jahr 2000. Seit 2000 leitete er verschiedene Gruppen und Geschäftsfelder am Fraunhofer IPMS mit dem Schwerpunkt der Entwicklung von MEMS und deren Anwendung. Im Jahr 2004 wurde Harald Schenk zum stellvertretenden Institutsleiter des Fraunhofer IPMS ernannt. Im Jahr 2008 habilitierte er an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus auf dem Gebiet der Physik. Im Mai 2012 wurde er zum Professor für »Mikro- und Nanosysteme« an der BTU Cottbus ernannt. Im September 2013 wurde er zum Institutsleiter berufen.

Social Bookmarks